3D-Druck / 3D-Print (3DP)

Das 3DP-Verfahren (3D Print) oder auch Pulverdruckverfahren ist ein geeignetes Verfahren um schnell und kostengünstig dreidimensionale Modelle in Farbe herzustellen. Es ist zudem das einzige Verfahren, welches das Herstellen von Modellen mit vollem Farbumfang (390.000 Farben) erlaubt, das heißt sie können auf ihrem Modell einen Farbverlauf darstellen oder farbige Texturen und Beschriftungen direkt in das Modell drucken.
Sie können so zum Beispiel Teile mit unterschiedlicher Funktion farblich kennzeichnen. Eine nachträgliche, aufwendige Lackierung entfällt.

Unser Farb-3D-Drucker des Technologieführers 3D Systems arbeitet mit diesem Pulverdruckverfahren. Als Ausgangsmaterial dient ein sehr feines, hochweißes Pulver, welches aus Gips und Kunstharzen besteht. Durch Zugabe eines flüssigen Härters, wird dieses Pulver zu einem festen, harten Werkstoff.

verfahren1_250_190Im ersten Schritt wird die Baukammer des Druckers mit Baumaterial gefüllt. Ein Räkel sorgt für die gleichmäßige Verteilung des Pulvers auf dem Boden der Baukammer.

verfahren2_250_190Beim Aufbau des Modells wird immer wieder eine hauchdünne Pulverschicht aufgetragen.

 

 

verfahren3_250_190Über diese Schicht fährt nach jedem Arbeitsgang der Druckwagen und trägt das Bindemittel und die Farbtinte an den auszuhärtenden Stellen auf. Im Anschluss wird eine neue Pulverschicht aufgetragen und auch diese mit Härter bedruckt. Dies wird so lange wiederholt, bis das Modell fertig ist.